Kunst im Kaffeehaus

Die Künstlerin Margareta Karner bringt mit ihren Gemälden noch mehr Farbe ins Punschkrapferl. Geboren und aufgewachsen in Mank, lebt sie seit 1998 in Herzogenburg.

Durch Hofrat Prof. Franz Rupp hat sie im Jahre 2000 ihre Liebe zur Aquarell-Malerei entdeckt.

„Faszination übt für mich am meisten das Aquarell aus. Der Farbe zuzusehen, mitzuerleben, wie sie sich kontrolliert und doch gleichzeitig, eigenständig auf meinem Blatt Papier auf den Weg macht, Gestalt annimmt, mich damit immer wieder erstaunt und in eine eigene Welt versinken lässt. Seit neuestem setze ich mich mit der Acrylfarbe auseinander. Tusche und andere Techniken fließen natürlich ebenfalls immer wieder mit ein und mischen sich sogar.”

Menü